Geniessen
Schreibe einen Kommentar

Köstliche Lachsbowl mit grünem Spargel

Heute habe ich ein köstliches Rezept für Euch, mit vielen gesunden und leckeren Zutaten. Für zwei Personen und in 30 Minuten auf dem Tisch, versprochen! Ich liebe Foodbowls, weil sie einfach sehr vielseitig sind und mit allen leckeren Zutaten kombinierbar sind. Für kreative Hobbyköche also genau das Richtige.

Bei den „Küchengöttern“ habe ich dieses Rezept für eine Lachs-Bowl mit grünem Spargel entdeckt und gleich ausprobiert (einige Änderungen und Zutaten verändert). Am Ende kam ein köstliches und gesundes Abendessen dabei heraus.

Ihr braucht folgende Zutaten:

  • 150 – 200 g Couscous
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 g grüner Spargel
  • 100 g Datteltomaten oder Cocktailtomaten
  • 20 g Tomaten in Öl eingelegt
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup
  • 300 g Lachsfilet (tiefgefroren)
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Süßsaure Chilisauce (Chinasauce)
  • 3-5 EL Aceto Balsamicoessig bianco
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • 250-300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Currypulver

Und so geht’s:

  1. Knoblauchzehe (ganz) mit dem Tomatenmark in Olivenöl kurz anbraten. Couscous einrühren und kurz anrösten, mit ca. 300 ml Gemüsebrühe ablöschen. Herdplatte ausschalten und den Couscous ca. 5-10 Min. quellen lassen. (Knoblauchzehe wieder entfernen). Mit etwas Salz und Currygewürzmischung würzen.
  2. Den Spargel waschen und das untere Drittel schälen und in schräge Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Getrocknete Tomaten in schmale Streifen schneiden und mit den frischen Tomaten vermischen.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Spargel darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. anbraten. Tomaten hinzugeben.
  4. Für das Dressing folgende Zutaten vermischen: Ahornsirup, Senf, Balsamicoessig, Chilisauce, Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Das Dressing über die Spargel-Tomatenmischung geben und kurz (5 Min.) alles dünsten.
  5. Spinat in der Zwischenzeit waschen und die dickeren Stile entfernen – trockenschleudern.
  6. Lachsfilets abbrausen, trocken tupfen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Lachs bei mittlerer Temperatur (ca. 3 – 5 Min) von beiden Seiten anbraten.
  7. Zum Anrichten den trockengeschleuderten Spinat in eine große Servierschüssel legen. Den fertigen, warmen Couscous draufgeben. Danach die Spargel-Tomatenmischung darüber gießen und zum Schluss den gebraten Lachs.

Das Dressing geht eine wunderbare Verbindung mit der Tomaten-Spargelmischung ein und es entsteht eine köstliche Sauce. Ihr könnt natürlich noch mit Chili, Salz und Pfeffer nachwürzen.

Guten Appetit! Schreibt mir doch ein Feedback, wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt….weiter unten findet ihr mein Kommentarfeld.

 

Schreibe hier Deinen Kommentar.