Schönheit
Kommentare 2

Was Frauen wirklich wollen – Lang, dick und Schwarz sollen sie sein!

Wollen wir nicht alle dichte, lange, schwarze und geschwungene Wimpern? Leider hat uns die Natur nicht immer mit Hollywood-Wimpern ausgestattet und wir müssen mit verschiedenen Maßnahmen nachhelfen.

Viele Frauen finden ihre Wimpern zu kurz, zu dünn oder zu hell. Wir greifen also täglich zu Mascara, Wimpernzange oder kostspieligen Extensions. Ich tusche meine Wimpern seit meinem sechzehnten Lebensjahr. Von Natur aus bin ich sehr hellhäutig, und meine Wimpern sind dadurch ebenfalls hell und nur zart besaitet. Jeden Morgen also das gleiche Kosmetikritual: In Form biegen und kräftig mit schwarzer Mascara tuschen.

Die Lösung – Wimpernserum!

Eigentlich gibt es schon seit 2008 die Wundermittel, die angeblich alle Maßnahmen überflüssig macht. Wimpernseren erobern mittlerweile den Kosmetikmarkt und laut den Herstellern regen diese Seren das Wachstum der Wimpern innerhalb kurzer Anwendungszeit deutlich an. Täglich auftragen und bereits nach 3 Wochen sollten erste Ergebnisse sichtbar sein.

Anwendung:

Damit das Serum richtig wirkt, müssen wir zuerst lernen es richtig aufzutragen. Meistens sind die Produkte mit einem feinen Pinsel ausgestattet. Mit diesem Pinsel wird abends vor dem Schlafengehen eine kleine Menge der Flüssigkeit auf der oberen und unteren Wimpernlinie aufgetragen. Die Augenpartie sollte vor der Anwendung gereinigt sein. Es ist auch noch wichtig zu erwähnen, dass das Serum am Anfang leichtes Kribbeln oder Brennen hervorruft.

Ergebnis:

Ich habe mich für den ToullGo Official Wimper Enhancer entschieden. Das Wimpernserum liegt im mittleren Preissegment und hat bei Amazon viele gute Bewertungen erhalten. Es gibt aber auf dem Markt ganz viele Seren und fast alle schneiden bei den Bewertungen gut ab. Meine Wimpern sind durch das tägliche malträtieren mit Wimpernzange dünner geworden und teilweise auch abgebrochen. Daher war es an der Zeit etwas für meine Wimpern zu tun.

Ich benutze das Serum für meine Wimpern und Augenbrauen immer abends vor dem Schlafengehen und manchmal auch morgens. Es hat etwa 2-4 Wochen gedauert und meine Wimpern und Augenbrauen sind tatsächlich wieder gewachsen und dicker geworden. Sie scheinen länger, dichter und stärker. Ich habe nach der Anwendung manchmal ein leichtes Kribbeln um die Augen, aber keine Rötungen oder Reizungen.

Nach ein paar Wochen habe ich durchaus den Eindruck, dass sich meine Wimpern in Länge, Dichte und Volumen verändert haben. Meine Augenbrauen sind ebenfalls dichter und dunkler geworden. Ich bin wirklich total happy! Ich werde das Serum nun weiter benutzen, nicht jeden Abend, aber 2-3-mal die Woche.

Also probiert es aus, ich kann es nur weiterempfehlen und schöne Augen brauchen lange Wimpern!

 

2 Kommentare

  1. Das ist aber sehr interessant! Denn ich bin mir immer ganz unsicher, ob es sich bei dem Produkt nicht um eine ganz große Verarsche handelt. Tatsächlich hatte ich nun eine Beauty-Box, die ein solches Serum enthält. Aber ich verwende es nicht regelmäßig genug. Oder gar nicht.
    Aber gut. Nach deinem Artikel werde ich es mal regelmäßig verwenden und dann vielleicht auch mal darüber schreiben
    LG Sabienes

    • Hanuki sagt

      Hallo Sabienes, die Wimpernseren wirken eigentlich alle, weil sie den gleichen Wirkstoff enthalten. Der Wirkstoff des Wimpernserums MDN ist ein Prostaglandinderivat, das auch in der Augenmedizin in ähnlicher Form eingesetzt wird. Dieser streng dosierte Wirkstoff stimuliert die Wimpernwurzeln. Durch Zufall ist man bei der Verordnung eines Medikaments für eine Augenkrankheit auf die wimpernwachsende Wirkung gestoßen. Natürlich enthalten die von der Kosmetikindustrie hergestellten Wimpernseren noch andere pflegende Wirkstoffe. Jedoch sollte man aufpassen, wenn es zu starkem Brennen oder zu Reizungen kommt, dann würde ich das Serum sofort absetzen. Die Augen sind nun mal ein sehr empfindliches – und wichtiges – Organ.

      LG
      Hanuki

Schreibe hier Deinen Kommentar.