Anti-Aging, Schönheit
Kommentare 2

Top gepflegt und vor Sonne geschützt mit meinem Shiseido BB-Sports Make-Up

Wenn ich aktiv Outdoorsport betreibe, möchte ich vor schädlichen UV-Strahlen geschützt sein und gleichzeitig auch noch gut aussehen! Ich dachte bisher immer, das ist unmöglich. Doch mein neues Shiseido BB-Sports Make-Up kann alles! Mein absolutes Lieblingsprodukt und auch in der kalten Jahreszeit mein Favorit.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung)

Es handelt sich um eine BB-artige Kompaktpuder-Creme mit Sonnenschutz und ist speziell für Outdoorsport und andere Aktivitäten gedacht. Es enthält die Shiseido exklusive „WetForce Technologie“, die bei Konakt mit Wasser oder Schweiß positiv reagiert und den UV-Schutzfilm optimiert. Es verfügt auch über eine Quick-Dry-Technologie und absorbiert Schweiß in Sekundenschnelle. Sportliche Aktivitäten im Freien sind kein Problem mehr und man behält ein mattiertes und frisches Aussehen. Außerdem schützt es die Haut vor UVA/UVB-Strahlen (LSF 50+) und mildert nebenbei noch die Zeichen von lichtbedingter Hautalterung. Ein spezieller Wirkstoffkomplex (Profense CL) schützt vor sonnenbedingten Hautschädigungen, die zur Faltenbildung und Pigmentflecken führen können. Die BB-Creme gleicht wie eine leichte Foundation Unebenheiten im Hautton aus und vermindert die Sichtbarkeit von Poren und Falten.

Ich habe die BB-Creme letztes Jahr im Frühjahr für mich entdeckt. Eigentlich ging es mir beim ersten Kauf primär um den hohen Lichtschutzfaktor. Das Produkt interessierte mich schon vorher, da ich sehr viel Sport im Freien betreibe und keine Lust habe mich im Gesicht mit fettiger Sonnencreme einzuschmieren. Obwohl ich nicht eitel bin wenn ich Sport treibe und auch nichts von einem Full-Make-Up beim Training halte, so ist es mir dennoch wichtig immer gepflegt auszusehen.

Meine Erfahrung:

Es ist ein ganz tolles Produkt! Es hat wahrlich meine Erwartungen übertroffen und ich benutze es auch oft im normalen Alltag. Durch die leichte Konsistenz fühlt es sich nicht wie eine dicke Make-Up-Schicht im Gesicht an. Es zaubert einen leichten und natürlichen Glow und mattiert dezent. Nachpudern ist daher nicht erforderlich. Außerdem hält es sehr lange und ist praktisch in der Kosmetiktasche mitzunehmen. Zwischendurch kann man dank des Spiegels und dem praktischen Make-Up-Schwamm das Gesicht wieder auffrischen. Auch im Fitnessstudio hält es was es verspricht. Nichts verschmiert und man sieht während und nach dem Training immer (noch) top gepflegt aus.

Wie ihr seht, ich bin von diesem Produkt absolut begeistert. Es gibt vier Farben. Ich benutze den hellsten Ton (Light) und dieser passt perfekt zu meiner hellen Haut. Als Beautybloggerin wollte ich gerne dieses Produkt vorstellen, da ja auch nun die Sommerzeit bald beginnt und wir wieder vermehrt draußen Sport treiben.

Extra-Tipp: Gerade für Frauen ab 50+ ist diese leichte Foundation besonders gut geeignet. Nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag. Frauen im mittleren Alter, die vielleicht auch ein wenig unter Hormonschwankungen leiden, könnten von der Quick-Dry-Technologie besonders gut profitieren. Verschwitzte Gesichter gehören mit dieser BB-Creme der Vergangenheit an.

Ihr könnt die Shiseido Sports BB überall in größeren Drogerien (Müller oder Douglas) oder online kaufen. Kostet meistens zwischen 30,00 – 35,00 Euro und hält gut 3-4 Monate.

P.S. Nicht irritieren lassen. Das Produkt wird als Kompaktpuder verkauft, ist aber wie eine feste Make-Up-Creme.

Was sind eure Beauty-Lieblingsprodukte auf die ihr nicht mehr verzichten möchtet?

Ich freue mich über Feedback!

Schreibt mir gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel!

Liebste Grüsse,

Hanuki ♥

 

 

2 Kommentare

  1. Martina sagt

    Sehr gutes Produkt
    Leider fällt viel Müll an, da jede Packung eine Plastik-Dose mit Schwamm und Spiegel enthält
    Etwas mehr Nachhaltigkeit wäre wünschenswert

  2. Hanuki sagt

    Liebe Martina,

    da hast du tatsächlich nicht unrecht! Nachfüllpackung wäre hier wirklich sinnvoll.

    Liebe Grüße
    Hanuki

Was meinst Du? Bitte schreibe hier Deinen Kommentar.