Anti-Aging, Schönheit
Kommentare 2

Das Geheimrezept gegen Hautalterung -Vitamin E

Als Bloggerin lese und recherchiere ich viel, um zu verstehen, was den Alterungsprozess der Haut verursacht und was wir aktiv dagegen tun können. Wie schön wäre es doch, wenn wir unsere schöne strahlende und glatte Haut aus der Jugend ein Leben lang behalten könnten. Viele greifen viel zu schnell zu Spritze oder Skalpell, um den jugendlichen Eindruck zu wahren. Oft mit nur mäßigem Erfolg und meistens mit unnatürlichem Ergebnis. Dabei lässt sich eine straffe Haut doch auch auf ganz natürliche Weise erhalten. Wir wissen aber zu wenig darüber und verlassen uns zu oft auf die Werbeslogans der Kosmetikindustrie und kaufen wohlklingende und zu teure Cremes. Ich habe nun ein absolut hervorragendes Anti-Aging-Mittel gefunden und mit Erfolg getestet. Es kostet nicht mehr als 9,90 Euro und es ist in jeder Bio-Drogerie erhältlich – Natürliches Vitamin E!

Erklärung und Gründe für die Hautalterung

Eine ganz große Rolle spielen die Antioxidantien. Diese können in die Dermis unserer Haut tief eindringen und stimulieren dort die sogenannten Fibroblasten. Diese Fibroblasten haben die wichtige Aufgabe, Kollagen, Elastin, Keratin, Glykoproteine und die Zellen zu synthetisieren. Zusammengefasst heißt das: Eine Substanz, die unsere Fibroblasten aktiviert, macht unsere Haut wieder jünger und straffer.

Leider arbeiten unsere Fibroblasten mit zunehmendem Alter immer langsamer und werden weniger. Die Haut verliert an Spannkraft und wird schlaffer. Verschiedene Antioxidantien können die Fibroblasten schützen und wieder aktivieren. Natürlich hören wir überall in der Kosmetikwerbung: Enthält Antioxidantien, z.B. Vitamin C oder natürliches Vitamin E, aber vielleicht war uns bis jetzt nicht klar, welch tolle Wirkung solche Präparate wirklich bieten.

Man kann natürlich Antioxidantien auch über die Nahrung aufnehmen, denn sie finden sich in Heidelbeeren, Gojibeeren, Granatapfel, Spinat, Erdbeeren, Brokkoli und grünem Tee. Aber auch in Nüsse und Samen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Haselnüsse und vor allem die Mandel.

Ein Esslöffel Weizenkeimöl oder eine Handvoll Haselnüsse decken bereits den Bedarf eines erwachsenen Menschen.

Finger weg von synthetischem Vitamin E oder Beta Carotin

Vor einigen Jahren gab es wissenschaftliche Studien zu synthetisch hergestellten Antioxidantien (darunter auch synthetisches Beta-Carotin). Besonders synthetisches Vitamin E wurde mit der Entstehung von Lungenkrebs in Verbindung gebracht. Eine Erklärung dafür war, dass synthetisch hergestellte Antioxidantien die freien Radikale beseitigten oder eindämmten, die aber ihrerseits die Aufgabe haben Tumore zu bekämpfen und auslöschen. Daher raten Ärzte immer davon ab, synthetische Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen und natürliche Produkte immer die erste und beste Wahl sind.

Was genau ist natürliches Vitamin E?

Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin, das in acht verschiedenen Arten vorkommt. Das sind alpha- beta-, gamma- und delta-Tocopherole sowie alpha- beta-, gamma- und delta-Tocotrienole.

Natürliches Vitamin E, aber auch Vitamin C und Lycopin (in Tomaten enthalten) stimulieren unsere Fibroblasten optimal. Vitamin E ist ein hochwirksames Antioxidans, welches bis tief in die Dermis eindringen kann. Die Kollagensynthese wird angeregt und verbessert insgesamt die Straffheit der Haut. Vitamin E und Vitamin C sind außerdem entzündungshemmend und kurbeln die Kollagenproduktion an und der Alterungsprozess wird sichtbar eingedämmt. Wenn man sich für Vitamin E in Kapselform entscheidet, dann ist es besonders wichtig, dass es sich um natürliches Vitamin E handelt. Erkennen kannst du es an der Bezeichnung „RRR-Alpha-Tocopherol“ oder „d-Alpha-Tocopherol“. Niemals künstliches oder unnatürliches Vitamin E mit der Bezeichnung „dl-Alpha-Tocopherol“ oder „dl-Alpha-Tocopherylacetat“ kaufen.

Anti-Aging Wirkung von Vitamin E

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Vitamin E ist seine hervorragende Anti-Aging-Wirkung im Zusammenhang mit der Menopause. Vitamin E hat eine starke östrogene Wirkung und hilft die jugendliche Funktion der Gebärmutter zu erhalten oder auch wieder herzustellen. Roxy Dillon erklärt in ihrem Buch, dass Vitamin E auch bei Vaginalastrophie, die in den Wechseljahren häufig auftritt, sehr erfolgreich angewendet werden kann. Zudem haben Wissenschaftler festgestellt, dass natürliches Vitamin E, bei äußerlicher Anwendung, auch das Scheidengewebe wieder verjüngen und das dicke, elastische Gewebe erzeugt, welches für eine jugendliche Vagina typisch ist. Vitamin E schützt außerdem vor verschiedenen Krebsarten und es schützt die DNA der Zellen (unser Erbgut) vor Schäden, die dazu führen können, dass die Zelle entartet und zur Krebszelle wird.

Roxy empfiehlt folgende Einnahme

  • Jeden Tag 800 Einheiten natürliches Vitamin E
  • Alternativ kann man auch täglich 2 bis 6 Teelöffel zum Verzehr geeignetes Weizenkeimöl einnehmen
  • Äußerlich angewendet auf Vaginalgewebe: Ein- bis zweimal täglich höchstens einen halben Teelöffel direkt auf die Scheide auftragen (damit das Gewebe wieder dicker, elastisch und gut durchfeuchtet wird) am besten mit Lanolin zu gleichen Teilen mischen.
  • Für einen tollen Anti-Aging-Effekt im Gesicht: Ein bis zwei Vitamin E Kapseln aufstechen und das Öl auf Gesicht und Hals auftragen (15 Minuten einwirken lassen, dann mit warmen Wasser abspülen).

Mein Fazit:

Ich nehme seit 4 Wochen natürliches Vitamin E in Form von Kapseln ein und mache einmal in der Woche eine Maske. Dazu steche ich zwei- bis drei Kapseln auf und trage das Öl auf die vorher gereinigte Haut (Gesicht und Hals) auf. Nach ca. 15 Minuten wasche ich das Öl mit lauwarmen Wasser wieder ab und trage wie gewohnt meine Tagescreme auf. Die Wirkung ist tatsächlich unfassbar gut. Die Haut ist danach straff, elastisch und sieht jung und frisch aus. Die Vitamin E Maske wirkt besser als jede teure Maske und verursacht keinerlei Reizungen oder Entzündungen. Über die innerlichen Ergebnisse kann ich noch nicht viel berichten und die Anwendung im Vaginalbereich habe ich noch nicht ausprobiert.

Also, wenn ihr auf natürliche Art und Weise euer jugendliches Aussehen bewahren wollt und auch innerlich gegen den Alterungsprozess etwas tun möchtet, dann probiert doch mal natürliches Vitamin E aus…Schreibt mir über eure Erfahrungen! Ich freu mich.

Alle Ratschläge dienen nur zur Information und können bei Krankheit oder Beschwerden eine ärztliche Beratung nicht ersetzen. Bei bestehenden Krankheiten oder einer möglichen Schwangerschaft haltet ihr bitte Rücksprache mit eurem Arzt. Eine Garantie für Wirksamkeit kann nicht übernommen werden.

2 Kommentare

  1. Aha. Eigentlich misstraue ich von Haus aus allen „Geheimrezepten“. Aber ich werde mal auf dieses „RRRalpha“-Dings achten. 😉
    LG Sabienes

    • Hanuki sagt

      Eigentlich ist es gar kein Geheimrezept 🙂 Vitamin E ist nur etwas in Vergessenheit geraten und hat als künstliches Nahrungsergänzungsmittel einen schlechten Ruf erhalten. Probiere mal die äußerliche Anwendung mit natürlichem Vitamin E aus, es ist wirklich toll.

      LG
      Hanuki

Schreibe hier Deinen Kommentar.