Geniessen
Kommentare 2

Veggie Cappelletti-Pfanne mit Pesto

Dieses vegetarische Gericht, in seiner genialen Einfachheit, begeisterte uns an einem stinknormalen Mittwoch, so dass wir fast alles auf einmal weggeputzt haben. Daher muss ich dieses Rezept einfach an euch und an die restliche Menschheit weitergeben und bin sicher, ihr werdet ebenfalls im Geschmackshimmel ankommen. Das Rezept ist simpel und ziemlich einfach nachzukochen.

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 2 Packungen Cappelletti (gefüllt mit Spinat und Ricotta) oder andere Ravioli
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Bund Rucola
  • 1 kleine Chili-Schote
  • 1 Topf Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 30 g Butter
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Packung (100 g) Pinienkerne
  • 100 g Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl

Zubereitung:

1) Zuerst das Basilikum-Pesto herstellen: Die Basilikumblätter von den Stängel pflücken und in ein hohes Gefäß geben. Knoblauch klein schneiden und mit 3 Eßl. gerösteten Pinienkernen, ca. 80 ml Olivenöl, 1 Eßl. Zitronensaft und der Hälfte des Parmesans zum Basilikum geben, alles mit einem Stabmixer pürieren, anschließend mit ordentlich Salz und Pfeffer (und event. noch etwas mehr Zitronensaft) abschmecken. In den Kühlschrank stellen. (Kleiner Tipp: Wenn der Knoblauch kurz angeröstet ist, dann entfaltet er noch besser seinen Geschmack im Pesto).

2) Die Zucchini und die getrockneten Tomaten klein schneiden. Die Chili-Schote von den Kernen befreien und sehr fein schneiden.

3) In einer Wok-Pfanne (oder andere) ca. 2 Eßl. Olivenöl heiß werden lassen und die getrockneten Tomaten und Zucchini anschwitzen (etwas salzen und pfeffern).

4) In einer kleinen Pfanne die restlichen Pinienkerne anrösten.

5) In einem anderen Topf Wasser mit einem halben Teelöffel Salz zum kochen bringen.Die Cappelletti nach Packungsvorschrift kochen (ca. 3-4 Minuten). Abschütten und 2 Eßl. Kochwasser auffangen.

6) Die gekochten Cappelletti zu den Zucchini geben und kurz mitdünsten. Anschließend das restliche Kochwasser (2 EL) hinzugeben, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Ich würze auch gerne noch mit italienischen Kräutern.

7) Geröstete Pinienkerne hinzugeben und alles vermischen.

8) Parmesankäse reiben und die harten Stängel von dem Rucola abschneiden und waschen.

9) Zum Anrichten die Cappelletti-Pfanne auf große Teller verteilen. Parmesankäse darüber streuen und den Rucola untermengen. Zum Schluß das fertige Pesto hinzugeben.

Superlecker! Und schmeckt auch am nächsten Tag nochmal gewärmt sehr gut.

Guten Appetit!

Capelletti1200

2 Kommentare

  1. Hallo, das Rezept sieht sehr lecker aus. Habe gleich Appetit bekommen.
    Viele Grüße
    Birgit
    Fortyfiftyhappy.de

  2. Hanuki sagt

    Hallo Birgit, vielen Dank! Das war auch meine Absicht, Appetit machen 🙂

    Viel Spaß beim Nachkochen und genießen,

    liebe Grüße
    Hanuki

Schreibe hier Deinen Kommentar.