Mode
Kommentare 2

Tolle Stylingtipps, um Outfits aufzuwerten

Kennt ihr das auch? Ihr blättert eine Frauenzeitschrift durch und denkt, wie machen die das bloß? Die Frauen in den Modemagazinen sehen immer wie aus dem Ei gepellt aus. Sogar mit Jeans und Sneakers sehen die Mode-Ikonen unfassbar trendy und cool aus. Ich bin der Frage nachgegangen und habe für euch die besten Tricks und Kniffe der Models und Fashionistas zusammengetragen, die euer Outfit sofort trendiger und edler aussehen zu lassen. (Beitrag enthält Werbung, wegen Markennennungen).

Hier meine besten Tipps:

1. Investiert in Classic-Basic Teile

Wenn ihr nicht gerade Paris H. oder Olivia P. heißt und ausreichend Budget für Luxuslabels zur Verfügung hast, solltet ihr beim Shoppen auf zeitlose Klassiker setzen. Gebt euer Geld bewusst für Dinge aus, die edel und klassisch aussehen, z.B. für Blusen, Trenchcoats und Blazer in neutralen Farben (blau, beige, camel), damit sie gut zu kombinieren sind. Ein perfekter Blazer sieht nämlich genauso stylisch zum Büro-Outfit aus, wie zur Jeans im Destroyed Look.

Trenchcoat und restliches Outfit von G-Star

2. Bügelt eure Kleidung

Das hört sich jetzt etwas spießig an, aber meine Mutter sagte immer, man sieht auf hundert Meter Entfernung, ob Kleidung gebügelt ist oder nicht. Und meine Mama hat recht: Ordentlich gebügelte Kleidung wirkt sofort hochwertiger als knittrige. Außerdem wird beim Bügeln das Material geglättet und damit langfristig gepflegt (nach dem Waschen sind die Stofffasern eurer Shirts und Pullover angeraut und lassen den Stoff strapaziert wirken). Also nimmt euch die fünf Minuten Zeit und stellt euch ans Bügelbrett!

3. Achtet beim Kauf von Kleidung auf das Material

Ich kaufe natürlich auch bei preisgünstigen Modelabels ein, denn man hat ja auch nicht immer Lust in superteure Luxusteile zu investieren, die nach einer Saison wieder total out sind. Daher ist es wichtig, bei den günstigeren Labels auf hochwertige Materialien zu achten. Schaut euch die Etiketten an und verzichtet auf Teile, mit einem hohen synthetischen Anteil, wie Polyester oder Polyamid. Diese Teile sehen meistens billig aus und knittern oft recht schnell. Dagegen sehen Pullover aus Baumwolle, aus Kaschmir- oder mit Merinoanteil immer hochwertig aus und geben dir auch ein besseres Tragegefühl.

Tolles und edles Material erkennt man sofort.

4. Achtung beim Schuhkauf

Schuhe sind eure Visitenkarte! Man muss aber nicht immer in teure Luxusschuhe investieren, aber Schuhe sollten immer aus echtem Leder sein. Wenn man Veganer ist, gibt es auch tolle Alternativen aus hochwertigem Lederimitat (z.B. Esprit oder Stella McCartney). Achtet beim Schuhkauf auf die Nähte, diese müssen gut verarbeitet sein. Ganz wichtig: der Absatz! Billig wirken Plastikabsätze und abgelaufene bzw. schiefgelaufene Sohlen. Und was ich nicht immer oft genug sagen kann: Die Stilbewusste Frau trägt niemals schmutzige oder abgelatschte Schuhe.

Gute Investition – Klassische Sandalen von Jil Sander (passen zu fast jedem Outfit).

5. Investiert in edel aussehende Taschen

Eine Handtasche hat mehr Einfluss auf euer Outfit als ihr denkt. Daher ist eine hochwertig verarbeitete Handtasche bei eurem Styling absolut wichtig. Die Tasche muss nicht unbedingt aus echtem Leder sein, aber man sollte beim Kauf auf ein hochwertiges Lederimitat achten (z.B. Dune Taschen) und eine stabile Form haben. Vermeidet übermäßige Billig-Verzierungen, wie Nieten, Rüschen, Glitzer oder Bilderapplikationen. Taschen mit Hundebild, Totenkopf oder Glitzerbärchen sehen nie hochwertig oder edel aus (außer sie ist von Chanel).

Shopper von PINKO lässt jedes Outfit frisch und stylisch wirken.

Tasche in hochwertiger Lederoptik z. B. von Hallhuber – ist meist gut verarbeitet

6. Accessoires werten jedes Outfit auf

Ich liebe Halstücher, Nickitücher und Schals. Auch hier ist es ratsam in hochwertige und schlichte Basics zu investieren (z.B. von Codello). Lieber auf einen Kaschmirschal sparen, als zehn Billigschals zu kaufen, die sofort dein Outfit beliebig wirken lassen. Schals und Tücher sind  ganz einfache Tricks, um euer Outfit sofort edel und hochwertiger erscheinen zu lassen und zu einem trendigen Hingucker machen. Andere Accessoires, mit denen Modebloggerinnen oder Models ihren Look aufpimpen, sind große Sonnenbrillen und große Armbanduhren.

 

7. Das Styling

Für einen edel aussehenden Gesamtlook muss natürlich auch das Styling stimmen – der Feinschliff. Dazu gehören: ein guter Haarschnitt, dezentes Make-Up und gepflegte Hände und Füße. Dies sind die besten Voraussetzungen dafür, dass euer Gesamteindruck hochwertig und edel wirkt.

Bildquelle: PRShots – Outfit von Betty & Co.

8. Kombiniert euer Styling mit Köpfchen

Stimmt die Farben eurer Kleidungsstücke aufeinander ab! Mein Motto lautet immer: nie mehr als drei Farben miteinander kombinieren. Achtet auf Tasche, Schuhe und Gürtel, und kombiniert diese aus derselben Farbfamilie. Dies wirkt viel edler, als einen wilden Farbmix zur Schau zu stellen.

9. Schmuck und Co.

Hochwertiger Schmuck verleiht jedem Outfit den letzten Schliff und vermittelt eine gewisse Extravaganz. Eine große goldene Uhr oder ein Statement-Ring sehen nicht nur edel aus, sie werten wirklich jedes Outfit auf. Dazu muss man nicht sofort bei Tiffany oder Bulgari shoppen gehen, auch Modeschmuck kann täuschend echt aussehen. Wenn man Modeschmuck kauft, dann sollte man immer auf die Verarbeitung achten. Große Glitzerohrringe mit viel Straß sehen oft sehr billig aus.

Meine schöne Uhr von Bulova lässt meine Outfits edel und hochwertig wirken.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachstylen. Habt ihr noch mehr Tipps? Dann schreibt mir eure Tipps und Kniffe, wie ihr euer Outfit edler und stylischer wirken lässt.

 

2 Kommentare

  1. Liebe Hanuki,

    ich bin ganz deiner Meinung, was deine Styling-Tipps anbelangt. Gerade wenn man nicht mehr 20 ist, sollte man beim Kleiderkauf auf Qualität und Nachhaltigkeit achten.

    Kürzlich war mit meiner Tochter in einer Mall mit vielen Mainstream-Markenshops unterwegs. Die Kleidung sah zwar super aus, aber die Qualität war nicht besonders. Ich habe der Versuchung, für wenig Geld stylische Klamotten zu kaufen, widerstanden. Und bin im Nachhinein sehr froh darüber.

    Dein Outfit mit dem gestreiften Rock finde ich super.

    Herzliche Grüße

    Birgit
    fortyfiftyhappy.de

  2. Hanuki sagt

    Hallo Birgit, das Thema „Mainstream-Shoppen“ kenne ich zu gut. Sehr oft wurde ich schon dazu verleitet, mir ein billiges Teil bei einer bekannten Mode-Kette zu kaufen. Ergebnis: Schlechte Qualität und schlechter Sitz. Besonders an billigen Jeans ist mir aufgefallen, dass diese schon nach kurzer Zeit derart ausleiern, dass sie am Ende eine Nummer zu groß sind oder überall Falten werfen. Es lohnt sich also tatsächlich, lieber weniger kaufen, und wenn, dann etwas Hochwertiges (wo man lange daran Freude hat).

    Danke auch für dein Kompliment für meinen Lieblingsrock 🙂

    LG
    Hanuki

Schreibe hier Deinen Kommentar.