Geniessen
Schreibe einen Kommentar

Risotto mit Süßkartoffeln und Granatapfel-Gremolata

Schon zweimal gekocht und jedes Mal ein Gaumenschmaus. Eigentlich ein Herbstgericht, aber das hat uns bisher noch nie am Nachkochen gehindert. Wir lieben Risotto, weil es easy in der Herstellung ist und weil es einfach nicht so schwer im Magen liegt. Das Risotto mit gebackener Süßkartoffel klingt erst einmal ungewöhnlich – Kartoffeln und Reis? Aber durch das Anrösten der Süßkartoffel bekommt sie einen himmlischen süß-krossen Geschmack. Granatapfel als Gremolata auf dem Risotto ist das I-Tüpfelchen in diesem Rezept. Also probiert es doch einfach mal aus, ihr werden begeistert sein.

Zutaten:

750 g Süßkartoffeln

2 EL Olivenöl (1)

2 Schalotten

1 Orange unbehandelt

2 EL Butter

300 g Risottoreis

200 ml Weißwein

600 ml Gemüsebrühe

1 Granatapfel

Frische Petersilie

2 EL Olivenöl (2)

Salz, Pfeffer, roter Pfeffer (zerstoßen)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Süßkartoffeln schälen und in Schnitze schneiden. Die Kartoffelschnitze in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und 2 Esslöffel Olivenöl (1) vermischen. Anschließend die Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und auf mittlerer Stufe ca. 35 Minuten backen.
  3. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Schale der gewaschenen Orange fein abreiben und den Saft auspressen.
  4. Die Gemüsebrühe vorbereiten. In einem kleinen Topf die Gemüsebrühe in kochendem Wasser anrühren und warmhalten oder eine hochwertige Gemüsebrühe erhitzen.
  5. In einem großen Topf die Butter schmelzen. Zuerst die Schalotten in der Butter goldbraun andünsten. Den Reis hinzugeben und kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Danach den Orangensaft hinzufügen und gut umrühren. Immer wieder so viel Gemüsebrühe auf den Reis geben, bis dieser knapp bedeckt ist. Umrühren und Vorgang wiederholen bis der Reis noch ganz leicht bissfest ist (dauert ca. 15-18 Minuten) – je nach Reissorte.
  6. Inzwischen den Granatapfel halbieren und die Kerne auslösen. Die Petersilie fein hacken und zusammen mit den Granatapfelkernen, der Orangenschale und 2 Esslöffel Olivenöl (2) vermischen.
  7. Den Risotto in vorgewärmten Tellern anrichten. Darauf die gebackenen Süßkartoffeln geben und mit der Granatapfel-Gremolata bestreuen.

Viel Spaß beim Nachkochen!!


Rezept-Quelle: Annemarie Wildeisen’s Kochen.

 

Schreibe hier Deinen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Dein Kommentar erscheint nicht sofort, erst nach der Freischaltung.