Mode, Uncategorized
Kommentare 2

Kleider-Trends 2019 – So tragen wir jetzt unsere Kleider

Der Sommer ist endlich da! Und was gibt es schöneres als morgens in ein Kleid schlüpfen und los geht’s in den Tag. Mit Kleidern sind wir immer top angezogen und müssen uns nicht lange mit lästigen Kombinieren herumschlagen. Doch welche Kleider sind diesen Sommer überhaupt im Trend? Eines kann ich schon mal verraten, modetechnisch ist in diesem Jahr für jeden Geschmack etwas dabei. (Werbung, wegen Markennennungen – unbezahlt)

Trend – Erdfarben

Sommerkleider kommen dieses Jahr in eleganten Erdtönen daher – egal ob Beige, Rostbraun oder Khaki, diese Farben sind der Trend der Sommersaison 2019. In Kombination mit raffinierten Schnitten (Wickeloption oder asymmetrisch geschnitten) und leichten Materialien wie Baumwolle, Leinen oder Seide. Diese Erdfarben lassen den Look gleich viel edler wirken und sind für gebräunte Haut optimal. Mit den angesagten Basttaschen und Riemchen-Sandalen wird das Outfit perfekt ergänzt.

Fotografiert bei Zara Frankfurt

Blumenkleider

Ich glaube dazu muss ich gar nicht viel sagen. An jeder Ecke, in jedem Store und in allen Online-Shops werden wir dieses Jahr mit Blumenprints überflutet. Für mich fast ein wenig „too-much“. Wer diesen Trend noch nicht bemerkt hat lebt vermutlich in der Wüste. Aber eins muss man dem Blumentrend lassen, Blüten-Muster auf Blumenkleidern zaubern im Nu einen tollen Retro-Flower-Power-Touch und macht uns wieder zu Blumenmädchen. Wer Lust auf ein feminines Blumenkleid im angesagten Look hat, der kann bei dem Berliner Label Ivy & Oak fündig werden.

Ugly Dresses

Ja, nicht nur Ugly Sneaker sind (oder waren) absolute Fashion Highlights, dieses Jahr bekommen diese Konkurrenz von Ugly Dresses. Besonders Ganni ist für voluminöse Kleider mit Rüschen, Puffärmel und bauschigen Kleidern bekannt. Oft sieht man diese Kleider in Weiß, mit Animal-Print, mit Retro-Prints in Blau, Gelb oder Schwarz und haben auffällige Dekolletees in quadratischer Form. Die trendigen Kleider mit Vintage-Charakter kombiniert man am besten mit Ugly Sneaker oder den neuesten Trekking Sandalen.

Ugly Dad Sneakers (fotografiert bei Görtz Frankfurt)

Asymmetrische Schnitte

Ein Trend, an dem wir diesen Sommer ganz sicher nicht vorbeikommen sind Kleider, Röcke und Oberteile mit asymmetrischen Schnitt.

Kleid von letzter Saison, aber immer noch im Trend (asymmetrischer Schnitt).

Folklore Kleider

Folkloristische Designs geben diesen Sommer 2019 den Ton an. Häkelkleider, Spitzentops aus traditionellen Webtechniken und Farben aus aller Welt dominieren gerade den Modetrend. Beim Kombinieren von Folkloreteilen ist es wichtig, dass ihr mindestens ein „ruhiges“ sprich unifarbenes Teil in den Look einbaut, damit es nicht zu unruhig wird.

Animal Print

Animal Prints bleiben uns auch im Sommer 2019 erhalten. Die tierischen Muster werden oft in Kombination mit Beige oder Weiß getragen und werden damit bürotauglich. Zum Glück geht der Leoparden-Print etwas in den Schatten und Zebra und Schlange kommen ganz groß raus. Auch Ganni hat diesen Trend in ihrer Kollektion besonders cool umgesetzt. Für mich ist dieser Trend nicht so ansprechend und ich bevorzuge Animal Prints eher dezent und setze daher auf Accessoires und Schuhe mit Tierprints.

Ugly Sneakers mit Leoprint – Fotografiert bei Görtz Frankfurt

Wickelkleider

Wickelkleider sind die Figurschmeichler schlechthin. Sie sind mit ihrem lässigen Schnitt alterslos und von jung bis alt tragbar. Und in diesem Frühjahr an fast jeder Ecke zu sehen und mich wundert es nicht, denn die formgebenden Kleider sind einfach wahre Stilikonen. Erfunden wurde das Wickelkleid von Diane von Furstenberg. In einem Wickelkleid ist man immer perfekt angezogen, egal ob im Büro, auf dem Wochenmarkt oder abends im Restaurant. Die Kleider sitzen bequem und zaubern mit der Wickelfunktion optisch schöne Kurven.

Wickelkleid von & other Stories

Welcher Kleidertrend gefällt euch nun am besten? Mir gefallen besonders gut die Wickelkleider und die Kleider in Safarifarben, wie ihr unschwer an meinem Beitragsbild erkennen könnt. Am liebsten würde ich mir von jeder Sorte ein paar Exemplare zulegen, aber dafür müsste ich meinen Kleiderschrank in ein Kleiderzimmer verwandeln haha. Ich wünsche euch viel Spaß beim Shoppen und vielleicht habt ihr noch mehr Trends entdeckt…dann schreibt mir doch.

Outfit-Details:

  • Olivgrünes Kleid von Joseph Janard (bei Peek & Cloppenburg)
  • Weiße Booties von George J. Love
  • Roséfarbener Rucksack von Liu Jo
  • Kette New Yorker

 

2 Kommentare

  1. Da sind ja einige nette Teile dabei, Turnschuhe zu Kleidern, gefällt mir persönlich eher nicht so, obwohl ich fast nur flache Schuhe trage, überhaupt jetzt in der letzten Zeit der Schwangerschaft. Wickelkleider liebe ich 🙂 Das Grün passt dir super gut mit den roten Haaren. LG Babsi

  2. Hanuki sagt

    Hallo Babsi,

    schön, dass du mal wieder vorbeischaust 🙂 Oh, ein Baby ist auf dem Weg, wie schön! Dann alles Gute!! 🙂

    LG
    Christine

Schreibe hier Deinen Kommentar.