Glück, Lifestyle and more
Kommentare 2

Hilfe, Brautzilla-Alarm!

Hallo ihr Lieben, hier kommt ein kleines Update! Vielleicht hat sich die eine oder andere schon gefragt, warum in letzter Zeit so wenig von mir kommt. Vielleicht dachtet ihr auch, dass ich keine Lust mehr auf Bloggen hätte oder mich nach Indien in ein Ashram abgesetzt habe. haha. Nein, die Gründe liegen eigentlich in etwas Schönem. Ich heirate in zwei Wochen kirchlich, also mit großer Feier und Brautkleid usw. Wegen Corona mussten wir diese Feier mit Familie und Freunden seit zwei Jahren immer wieder verschieben. Und nun ist es endlich soweit!!! Taraaah, ich kann es kaum glauben.

Und obwohl ich ein optimistischer Mensch bin und mein Herz voller Urvertrauen und Glaube an das Gute ist, war ich die letzten Wochen doch innerlich immer noch skeptisch. Skeptisch, ob vielleicht Corona doch wieder mit einer noch bösartigeren Variante kurzfristig ums Eck kommt. „Guck mal, ich habe mir hier was ganz Neues ausgedacht, noch viel tödlicher….“ Nein, schnell weg mit diesem Gedanken. Ihr wisst, was ich meine. In der aktuellen Zeit passieren gerade auf der ganzen Welt so viele schlimme Dinge, dass man einfach wachsam bleiben muss.

Doch insgesamt laufen die Dinge in meinem kleinen persönlichen Radius gut. Bisher bin ich und mein Liebster gesund geblieben. Die Corona-Zahlen sinken (ein bisschen) und ich komme langsam innerlich zur Ruhe. So wie es aussieht, steht diesmal unserem Hochzeitsfest nichts im Wege.

Und das ist der eigentliche Grund: Als gaaaanz noooormale „Brautzilla“ (so nennt mich mein Liebster seit ein paar Wochen) bin ich gerade mit vielen kleinen anderen Sachen beschäftigt. Zweifache Ausführung von Brautschuhen kaufen und suchen (hohe und bequeme Variante), Brautkleid ändern lassen, Anprobe, abholen, Caterer bei Laune halten, mit dem Pfarrer fast schon per Du sein, Location täglich kontaktieren und kleine Dinge besprechen und, und und. Jeder, der schon mal eine Hochzeit organisiert hat, versteht sehr gut, was ich meine. So ganz nebenbei habe ich noch einen Vollzeit-Job, den ich natürlich auch noch erledigen muss. Meine Nerven fahren Achterbahn und es kam sogar schon kürzlich zu Heulanfällen vor dem Kaufhaus. Aber man sagte mir, das wäre alles ganz noooormaaaal.

Ich möchte mich nicht beschweren, all das sind schöne Dinge. Nur habe ich gerade extrem viel um die Ohren. Es stehen mindestens fünf tolle Beiträge in der Warteschleife, die schon warten, dass ich sie endlich veröffentlicht kann. Ich wünschte, ich hätte jetzt 35-Stunden-Tage, dann würde ich alles unter einen Hut bringen.

Also seid mir nicht böse, wenn gerade auf Hanuki Style wenig los ist. Ich bin hier !! und versuche euch auf dem Laufenden zu halten. Heute Abend muss ich noch Servietten-Deko basteln…verflixt.

Ich bin ganz ruhig – Ommmh. Vielleicht wäre ein Ashram doch eine gute Idee gewesen.

Liebe Grüße

eure Brautzilla Hanuki ♥


Quelle Beitragsbild – PRShots – Hochzeitsschuhe von Dune London.

 

 

2 Kommentare

  1. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei den Vorbereitungen und bleib nach Möglichkeit gelassen! Alles Liebe und herzliche Grüße!

  2. Hanuki sagt

    Vielen Dank für Deine lieben Worte. Ich versuche ruhig und gelassen zu bleiben…:) Seit gestern habe ich nur starke Allergieprobleme und hoffe seeeehr, dass sich das bis zum Samstag wieder beruhigt.

    Liebe Grüße
    Hanuki

Was meinst Du? Bitte schreibe hier Deinen Kommentar.