Geniessen
Schreibe einen Kommentar

Hähnchenkeulen mit Limetten-Thymian-Sauce

Es regnete heute und es war kalt und ich dachte an etwas Warmes und Herzhaftes. Daher gab es heute ein herbstliches Abendessen mit vielen Aromen und intensiver Leuchtkraft. Hähnchenkeulen mit Limetten-Thymian-Sauce. So gut und gar nicht schwer nachzukochen.

Zutaten:

– 2 Bio – Hähnchenkeulen (à 400 g)
– 200 ml Hühnerbrühe aus dem Glas
– 10 g frischer Ingwer
– 1 Schalotte
– 3 El Sojasauce
– 4 El Portwein
– 1 Tl brauner Zucker
– 6 Stiele Zitronenthymian
– 1 Tl fein abgeriebene Bio-Limettenschale
– 2 Tl Speisestärke
– 1-2 El Limettensaft
– 1/2 Vanilleschote
– Salz
– 20 g Butter

Gemüse und Reis:

– 1 Bund Möhren
– 200 g Zuckerschoten
– 20 g frischer Ingwer
– 250 g Basmatireis
– 1 El Olivenöl
– 2 Tl Koriandersaat
– 2 Tl Schwarzkümmelsaat
– 1 Tl Pfefferkörner
– 2 El brauner Zucker
– 2 El Butter
– Salz
1. Hähnchenkeulen mit kaltem Wasser waschen und trocken tupfen. Koriandersaat, Schwarzkümmelsaat und Pfeffer in einem Mörser fein zerstoßen. Fleisch von beiden Seiten salzen und mit der Hälfte der Gewürze einreiben. Ofen auf 180° vorheizen und das Fleisch in eine feuerfeste und mit Olivenöl gefettete Form legen. Fleisch ca. 1 Std. im Ofen goldbraun backen.
2. Inzwischen für das Gemüse die Möhren schälen, dickere längs halbieren. Zuckerschoten putzen und längs halbieren. Ingwer in feine Würfel schneiden.
3. Für die Sauce 200 ml Hühnerbrühe mit Limettenschale, 2 Scheiben Ingwer, Portwein, Sojasauce, Vanilleschote und geviertelte Schalotte, für ca. 30 Min. einkochen lassen. Nach 20 Minuten ein paar Stiele Thymian in die Sauce geben und fertig kochen. Danach durch ein feines Sieb in eine Schale gießen, dann wieder zurück in Topf geben. Die Sauce noch einmal aufkochen lassen und mit Limettensaft, Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Speisestärke mit 3 El kaltem Wasser glatt rühren, Fond damit binden.
4. Für den Gewürzreis Reis kalt abspülen. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Gewürze (Koriander, Schwarzkümmel und Pfeffer) bei mittlerer Hitze kurz darin anrösten. Reis zugeben und mit ca. 500 ml kaltem Wasser auffüllen. Mit Salz würzen, zugedeckt bei milder Hitze 12-15 Minuten garen, bis der Reis das Wasser aufgenommen hat.
5. Für das Gemüse 2 El Butter mit Zucker, Ingwer und 1 Tl Salz in einem großen flachen Topf erhitzen. Möhren zugeben und 2 Minuten andünsten. 200 ml Wasser zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten leicht dünsten. Nach ca. 11 Minuten die Zuckerschoten zugeben. Gemüse abgedeckt warm halten.
6. In der Zwischenzeit die Hähnchenkeulen mit herausgetretenem Fleischsaft bestreichen. Nach ca. 30 Minuten den Herd auf Oberhitze einstellen und fertig garen.
7. Sauce wieder erhitzen und kalte Butterstücke einrühren, sodass eine glatte Bindung entsteht. Sauce warm stellen.
8. Hähnchenkeulen nach ca. 1 Stunde aus dem Ofen holen, wenn die Hähnchen goldbraun und durch sind.
9. Mit Gewürzreis und Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Sauce beträufeln und mit abgezupften Thymianblättchen garnieren und sofort servieren.

Zubereitungszeit: 1 Stunde plus Garzeit 1 Stunde.

Ich wünsche euch viel Spaß und Freude beim Nachkochen. Wir haben einen 2011 Spätburgunder dazu getrunken.

Hähnchenkeule1202

 

Schreibe hier Deinen Kommentar.