Geniessen
Schreibe einen Kommentar

Gemüsepfanne mit Hackfleisch nach griechischer Art

Das heutige Rezept ist ideal für Faule, die mit wenig Aufwand und fast ohne Risiko ein tolles Essen auf den Tisch bringen wollen. Meine griechische Gemüsepfanne duftet lecker nach saftigen Tomaten und den Röstaromen des würzigen Hackfleisches, und schmeckt einfach super. Ich mag die griechische Küche, sie ist herzhaft und erinnert an Sommer. Daher habe ich meiner einfachen Gemüsepfanne ein griechisches Flair verliehen und es hat sich gelohnt. Mittlerweile finden wir diese Kreation so gut, dass sie bei uns Klassikerstatus erlangt hat.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 250 g Hackfleisch gemischt
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 – 2 Zucchini
  • 50 g grüne Peperoni aus dem Glas (mild)
  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • ½ – 1 Pckg. Schafskäse
  • 200 g Reis
  • 1 Essl Olivenöl
  • Griechisches Gewürz (Gyrosgewürz), Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Tabasco (wer mag)

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden
  2. Hackfleisch mit Olivenöl kräftig anbraten bis es krümelig und angeröstet ist (am besten das Fleisch portionsweise anbraten, damit es kein Wasser zieht). Fleisch mit etwas Salz und Gyrosgewürz würzen.
  3. Zwiebel und Knoblauch zum fast fertig angebratenen Hackfleisch geben und mit anrösten.
  4. Paprikaschote in Würfel und Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden, beides zum Fleisch geben und kurz anbraten.
  5. Tomaten mit Saft in die Pfanne geben und alles ca. 10 Min. mit geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Reis kochen (im kochenden Salzwasser ca. 18 Min kochen bis er gar ist).
  7. Peperoni klein schneiden und in die Sauce geben.
  8. Schafskäse in Würfel schneiden.
  9. Sauce mit griechischem Gewürz, Salz, Pfeffer und wer mag, mit Tabasco pikant würzen.
  10. Zum Schluss und vor dem Servieren den Schafskäse über die Sauce geben.
  11. Mit dem Reis servieren und wer mag, frische Petersilie dazu.

Kali orexi !

 

Schreibe hier Deinen Kommentar.