Mode
Kommentare 2

Auf die Riemchen – fertig – los! Sandalentrend 2018.

Endlich Sommer! Wir lieben Schuhe und ganz besonders Sandalen im Sommer. Die luftigen Schuhe an unseren gebräunten Füßen sind unverzichtbar für ein perfektes Sommeroutfit.

Damit wir diesen Sommer auf jeden Fall up-to-date sind, stelle ich euch heute den neuesten Sandalen-Trend vor. Ich verspreche euch, für jede von euch ist garantiert der perfekte Sommerbegleiter dabei. Es gibt diesen Sommer so viele Varianten und Modelle, dass man einfach die Wahl der Qual hat.

Aber welche Sandalen sind die absoluten Must-Haves in diesem Sommer?

Trend 1 – Mules:

Die wirklich extravaganten Mules sieht man seit einigen Monaten in jeder Modezeitschrift und gehören zum ganz großen Schuhtrend. Es gibt sie in vielen verschiedenen Variationen und Designs: Meistens mit Kitten Heel oder Blockabsatz, in vielen bunten Farben und verschiedenen Materialien. Hier entscheidet einfach der persönliche Geschmack. Besonders chic sehen die Mules mit Culottes aus. Ich habe bisher aber noch keine passenden Mules gefunden, in denen ich mit meinen schmalen Füßen gut laufen konnte. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, ich finde sie echt stylish.

Mules von Topshop in der Trendfarbe Gelb. (Beitragsbild von PRShots)

Trend 2 – Riemchensandalen

Sommer 2018 sind Riemchensandalen absolut im Trend. Und es heißt: Je mehr Riemchen, desto besser! Und das gilt sowohl für hohe Sandaletten als auch für die flachen Modelle. Dieser grazile Schuhtrend schmeichelt wirklich jedem Fuß wie kein anderer und zaubert nicht nur schmale Füße sondern auch eine schlanke Figur.

Sandalen von Rebecca Minkoff (Beitragsfoto von PRShots)

Trend 3 – Lace-up-Sandalen

Dieser Sandalen Trend erinnert mit den vielen Schnürungen an eine Primaballerina und kommt daher sehr verspielt und mädchenhaft daher. Lace-up-Sandalen haben lange Schnüre, die von den Fußfesseln bis zur Wade gewickelt werden können. Es gibt sie in vielen verschiedenen Variationen, mit unterschiedlichen Bändern, die von dick bis dünn variieren können. Besonders zu leichten Sommerkleidchen und Midi-Röcken sehen diese Sandalen wunderschön aus.

Trend 4 – Pantoletten

Ich gebe zu, dieser Latschen-Trend gefällt mir persönlich nicht so gut. Dieser Trend wird meistens von jungen Mädchen getragen. Pantoletten sehen gut kombiniert immer entspannt und praktisch aus (also die modische Variation von Schlappen). Sie sind leicht zu kombinieren und besitzen meistens einen breiten Riemen vorne am Fuß. Letzterer wird diesen Sommer mit besonderen Materialien und Designs geschmückt (z. B. Fell oder Plüschbesatz, Perlenbesatz oder Glitzer). Die „Fluffy-Slides“ Modelle sind mit allem zu kombinieren und gehören für mich in die Freizeit und nicht unbedingt ins Büro.

Absolut im Trend diesen Sommer – Quadratlatschen-Treter. Ich bin kein Fan und die Füße sehen damit breit und hässlich aus. Sorry…Mädels.

Trend 5 – Sandalen mit Blockabsatz

Ein absolutes Muss in diesem Sommer: Sandalen mit Blockabsatz. Diese Sandalen sind der Klassiker und gehören zu meinen Favoriten unter den Sandalen. Der Sandalenriemen betont unsere Knöchel und macht sie dadurch schmaler und dank der geringen Absatzhöhe können wir sie von morgens bis abends tragen. Daher fürs Büro und für jede andere Gelegenheit tauglich.

Sandalen von Dorothy Perkins (Beitragsbild von PRShots)

Meine Sommer-Lieblinge aus weißem und cremefarbenem Lackleder (Jil Sander Navy)

Diese Sandalen sind jetzt out und machen eine Sommerpause:

Von Flip-Flops und Gladiator-Sandalen verabschieden wir uns diesen Sommer. Flip-Flops können wir noch im Schwimmbad und am Strand tragen, aber nicht mehr zum Ausgehen. Grund: Es fehlt ihnen an Straßentauglichkeit und am nötigen Glamour-Effekt. Gladiator-Sandalen waren schon immer problematisch, entweder man hatte zu dünne Beine oder zu dicke Beine dafür. Und besonders stylish fand ich sie auch nicht. Auch Plateau-Sandalen haben etwas ihren Reiz verloren und dürfen gerne durch die grazileren Riemchensandaletten ersetzt werden.

Fazit

Mit dieser tollen Sandalen-Auswahl ist bestimmt für jede von euch etwas dabei. Dem Sommer-Outfit steht also nichts mehr im Wege! Ich bin mir sicher, ihr habt schon bestimmte Modelle ins Auge gefasst, mit denen ihr durch den Sommer spazieren wollt. Schreibt mir doch, welche Sandalen euch am besten gefallen.

Sonnige Grüße, Hanuki

Die meisten Sommersandalen gibt es schon zum Sale-Preis.

 

 

2 Kommentare

  1. Ich gebe mal zu, dass mir die momentane Schuhmode nicht so sehr gefällt. Und die Wiederauferstehung von Birkis ist total schlimm. Aber am meisten ärgert es mich, dass die Schuhe kleiner geworden sind, weil die Hersteller die Maße nach unten korrigieren. Dies wurde mir von einer Fachverkäuferin bestätigt, nachdem ich 4 Schuhlieferungen wieder habe zurückschicken müssen.
    LG
    Sabienes

    • Hanuki sagt

      Hallo Sabienes, hihi, das ist witzig, ich habe das Gefühl, die Schuhgrößen werden immer größer 🙂 Ich trage 36 und die Schuhe fallen meiner Meinung nach immer größer aus, so dass ich fast in 35 schlüpfen muss (und diese Größe ist seeehr selten zu finden). Oder meine Füße schrumpfen, kann natürlich auch sein. 🙂 Ja, die Birkis sehen an allen Füßen einfach nur furchtbar aus. Welche Frau möchte, dass ihre Füße fett und hässlich aussehen?? Diese Frage stelle ich mir dann immer…

      LG
      Hanuki

Schreibe hier Deinen Kommentar.