Lifestyle and more
Schreibe einen Kommentar

Mein Buchtipp – Hammer Buch!!!

Mir passiert es öfters, dass mir ein Buch einfach vor die Nase fällt – oder in den Schoß, oder vor die Füße. Das deute ich meistens als ein höheres Zeichen, es lesen zu müssen.

Es ist immer spannend und ich denke, es ist für mich und meine Lebenssituation wichtig, genau dieses Buch zu lesen. Bei diesem Buch von Jen Sincero war es genauso. Ich schlenderte auf der Suche nach Inspiration durch den Buchladen und Schwupps, lag dieses gelbe Buch mit dem reißerischen Titel „Du bist der Hammer“ vor meinen Füßen. Ich kaufte es und war gespannt auf den Inhalt (von dem ich mir ehrlich gesagt, nicht so viel versprach).

Es stellte sich heraus, dass es kein Fehler war, ganz im Gegenteil. Das Buch bereitete mir von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur angenehme Freude und unglaublich tolle Einsichten.

Es geht in dem Buch hauptsächlich darum, sich selbst zu fragen, bin ich zufrieden mit meinem Leben, so wie es ist? Oder begleitet mich immer das leise ungute Gefühl, meinen Talenten nicht genügend Raum zu geben? Könnte ich vielleicht ein ganz anderes Leben leben, viel größer und mit viel mehr Freude, Geld und Erfüllung?

Das Buch ist für alle, die sich insgeheim nach etwas „Größerem“ sehnen – denen aber der letzte Anstoß fehlt, endlich die verdammte Komfortzone zu verlassen. Jen Sincero zieht uns von der Couch, mit inspirierenden, witzigen Geschichten und mit sehr praktischen Tipps und Übungen. Ihre Sprache ist sehr direkt und manchmal auch etwas platt, dennoch liest es sich fesselnd und man spürt genau, dass die Autorin nicht irgendwelche Selbsthilfesprüche nachplappert.

Hier ein kleiner Auszug, meiner Meinung nach, der beste Spruch im Buch:

Etwas wollen kann man prima von der Couch aus – mit der Wasserpfeife in der Hand und einem Reisemagazin in Schoß. Etwas zu beschließen heißt hingegen, sich reinzustürzen. Alles dafür zu tun und seine Träume mit der Beharrlichkeit einer Cheerleaderin zu verfolgen, die eine Woche vor dem Abschlussball noch ohne Tanzpartner dasteht.“ (Seite 12)

Mein Fazit:

Ein herrliches, freches, motivierendes Buch, das es schafft, wirklich zu motivieren, weil es den Finger tief in unsere bequeme Komfortzone und unser Gewohnheitsdenken bohrt. Also, wenn ihr euch etwas Gutes tun wollt und euer Komfortleben ändern und umkrempeln wollt, dann kaufen, lesen und ganz wichtig: ANWENDEN!!

 

Schreibe hier Deinen Kommentar.