Glück
Kommentare 2

10 Tipps für einen relaxten Start ins neue Jahr

Für viele beginnt das neue Jahr, wie das alte aufgehört hat: mit viel Stress und viel zu wenig Zeit für die schönen Dinge im Leben. Das muss nicht sein. Wie wir gelassener und gesünder durch das Jahr 2017 kommen, erkläre ich euch heute:

  1. Frische Luft – Wenn wir den ganzen Tag (so wie ich) im Büro sitzen, krümmt uns das den Rücken, und das wiederum engt die Atmung ein. Unser Gehirn braucht aber ausreichend Sauerstoff, um fit zu bleiben. Deshalb: In der Mittagspause rausgehen. Einmal um den Block laufen und schon sind wir wieder fit für den Rest des Nachmittags.
  2. Regelmäßige Pausen – Pausen sollten genauso fest eingeplant werden wie alle anderen Termine. Wir können auch während der Arbeit kurze und unauffällige Pausen integrieren. Am besten mehrmals am Tag aus dem Fenster schauen und auf ein Objekt am Horizont richten. Außerdem öfters mal aufstehen, rumlaufen oder einmal den Flur hoch und runter gehen.
  3. Klare Ansagen machen – Dieser Tipp gilt speziell für den Bereich Familie, Partnerschaft und Freundeskreis. Wir sagen, was wir fühlen. Klare Ansagen machen, statt „vielleicht“ oder „mal sehen“. Dann wissen alle, woran sie sind.
  4. Ausreichend Schlaf – Erholsamer Schlaf ist wichtig, um die Eindrücke des Tages zu verarbeiten. Mindestens 7 Stunden sollten es sein. Außerdem ist frischer Sauerstoff (offenes oder gekipptes Fenster) und eine kühle Zimmertemperatur (Schlafforscher sagen: 18 Grad sind optimal) für den Körper nachts am besten. Und den Fernseher bitte ganz aus dem Schlafzimmer verbannen, der gehört da nicht hin.
  5. Lächeln – „Lächle, und die Welt lächelt zurück.“ Es ist wirklich so, Lachen stärkt unsere Gesundheit. Kinder tun es bis zu 400-mal am Tag, Erwachsene kommen nur noch auf 15-mal. Schau doch mal wieder einen lustigen Film (meine absolute Lach-Empfehlung, ein Blödel-Klassiker aus dem Jahr 1999: – Rent-A-Man – Ein Mann für gewisse Sekunden) an, oder erzählt euch auf der Arbeit Witze oder tut es wie ich und albert einfach mit euren Kollegen rum.
  6. Entspannen – meditieren – Fünf bis zehn Minuten zum Relaxen findet jeder am Tag. Zum Beispiel für eine kurze Meditation (da können auch Entspannungs-CDs hilfreich sein). Auch ein Sauna- oder ein Waldspaziergang machen ruhig und frisch.
  7. Bewegung – Es muss nicht immer Sport sein. Schon mehr Bewegung im Alltag verringern den Anteil an schädlichen Stresshormonen im Körper. Denn Cortisol und Co. machen langfristig auch dick und krank.
  8. Nein sagen – Neinsagen fällt vielen von uns schwer. Doch das kann man üben! Es ist besser, mal Nein zu sagen, als sich zu verbiegen und hinterher Groll zu hegen. Am besten, man antwortet ehrlich (z.B. es ist mir zu viel heute).
  9. Gesunde Ernährung – Wenn wir viel Stress haben, schreit unser Körper nach Süßem. Doch gerade in diesen Situationen sollten wir auf leere Kohlenhydrate verzichten. Also lieber mal ein Stück Obst knabbern, statt Schoki.
  10. Gewohnheiten ändern – Gewohnheiten und gleichbleibende Angewohnheiten führen zu Langeweile und zu Unzufriedenheit. Mach doch mal was anderes. Um geistig fit zu bleiben, benötigt unser Gehirn immer neue Anregungen. Lerne doch Tennis spielen. Melde dich für einen Japanischkurs an. Gehe mit deinem Liebsten zum Tanzkurs….und, und, und.

Welche Tipps habt ihr noch, wie wir gelassen und mit guten Vorsätzen ins neue Jahr kommen??

Meine persönlichen Vorsätze für das nächste Jahr lauten:

  1. Ich werde mehr sparen (für Urlaub) und weniger Geld für unnötige Dinge  ausgeben.
  2. Weniger fernsehen und mehr aktive Betätigungsfelder finden.
  3. Ich nehme mir mehr Zeit für mich selbst.
  4. Ich trenne mich von negativen Einflüssen.

Glückskatze – fotografiert in San Francisco (Chinatown)


Welche Vorsätze habt ihr für das neue Jahr?

2 Kommentare

  1. Hallo und zunächst einmal Happy New Year für Dich! Klasse Tipps hast Du da aufgelistet und ja, ich habe mir auch ein bisschen mehr Achtsamkeit vorgenommen. Dazu passend nehme ich an der HappyChallenge 2017 teil und das unterstützt mein Vorhaben.

    Viele Grüße
    Bärbel

    • Hanuki sagt

      Hallo Bärbel, vielen Dank! Auch für Dich ein frohes neues „Happy New Year“ und ein erfolgreiches Bloggerjahr. Mal sehen, ob ich meine guten Vorsätze wirklich umsetzen kann.

      Liebe Grüße
      Christine

Schreibe hier Deinen Kommentar.