Mode
Kommentare 4

Lieblingsoutfit der Woche – Femininer und französischer Stil

Heute präsentiere ich euch mein Lieblingsoutfit der Woche zum Nachstylen. Feminin, romantisch und lässig zugleich – französischer Stil.

Ich bin frisch verliebt in meinen neuen Lieblingsrock, von dem französischen Label IKKS, den ich mit einem lachsfarbenen Pulli, mit goldenen Streifen und mit meiner neuen Kuscheljacke  kombiniert habe – beides aus der neuen Frühjahrs-Kollektion von Mango. Marineblau sieht immer chic und trendy aus – und ist stets zeitlos.

Am Samstag konnten wir beim Fotoshooting, an unserem schönen Wiesbadener Casino, bereits die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen.

Der Rock besteht aus Neo-Milano-Strick – einem neuartigen Material, das die Funktionalität von Neopren mit dem Komfort von Milano-Strick vereint. Lässig gestylt wird er mit einem in den Rock gesteckten Top und Boots getragen.

Das französische Modelabel IKKS hat im August 2016 direkt neben COS einen Laden eröffnet. Die Mode von IKKS lässt sich durchweg als elegant und vielfältig beschreiben. Im Angebot befinden sich wunderschöne Kleider zum Ausgehen, aber auch lässige Shirts und Jeans für ein trendiges Freizeitoutfit.

Der rote Teppich am Kurhaus – Filmstar-Feeling inklusive!

Das Outfit kann man auch lässiger mit weißen Sneakers oder flachen Booties kombinieren. Im Sommer dann auch mit einem lässigen weißen Statement-T-Shirt.

 


Outfit Details:

Noch ein Tipp:

Ein Tipp, um euer Outfit hochwertiger und luxuriös erscheinen zu lassen:

Investiert in hochwertige, zeitlose und schlichte Basics (z.B. mein Rock). Kombiniert das hochwertige Designerteil mit günstigen Teilen von Zara, Mango und Co. Copycats der Luxusmarken tummeln sich in vielen dieser High Street Brands. Und falls euch mal Outfitideen ausgehen: Lasst euch inspirieren. Ich persönliche hole mir Inspiration von Seiten wie: Style.com oder elle.de

Ich hoffe, euch gefällt mein französisches Outfit.  Ich freue mich über eure Rückmeldung oder Anmerkungen. Viel Spaß, beim Nachstylen.

 

 

 

4 Kommentare

  1. Diana sagt

    Tolle Kombination! Ich laufe schon den ganzen Herbst und Winter und teilweise auch jetzt im Frühjahr in solcher Kombination herum. Alles in Dunkelblau auch bei mir – mal ein Kleid, mal ein Pulli und Rock. Mein Lieblingsmantel ist auch im Kimonostil von Max Mara. Nur eine Baskenmütze trage ich nicht:-)

    • Hanuki sagt

      Hallo Diana, vielen Dank! Das witzige ist ja, dass ich schon als kleines Kind am liebsten Dunkelblau trug. Diese Farbe gibt mir irgendwie Klarheit. 🙂 Max Mara macht tolle Mode, sehr hochwertig und elegant.

      Liebe Grüße
      Hanuki

      • Diana sagt

        Hallo Hanuki, das ist ja toll, dass Du schon als Kind gemerkt hast, was Du am liebsten trägst! Das erspart einiges an Fehlkäufen. Ich jedenfalls trug früher viel Schwarz und Braun, bis ich nach einer Farbberatung herausfand, dass Dunkelblau meiner Haut viel mehr schmeichelt. Dunkelblau kann tatsächlich ein Gefühl der Klarheit und auch der Ruhe geben.
        Vom Stil her kann man den Französinnen viel abgucken: weniger kaufen, dafür am besten hochwertig und vielseitig kombinierbar. So hat man lange Freude daran – Max Mara ist wirklich toll, feminin, könnte fast eine französische Marke sein, wenn sie weniger farbenfroh wäre 🙂

        • Hanuki sagt

          Hallo Diana, ja ich trage auch nur noch selten Schwarz, da es mir einen fahlen Gesichtston macht. Ich trage seit einiger Zeit auch gerne Sachen von Max & Co.
          Max & Co ist die trendige „junge Schwester“ des italienischen Mode-Riesen Max Mara. Die Mode ist etwas verspielter und trendiger.
          LG
          Hanuki

Schreibe hier Deinen Kommentar.