Lifestyle and more, Mode, Wiesbaden
Kommentare 2

Kein Fast-Food Shopping – Zu Besuch bei Chichino

Ist euch auch schon aufgefallen, dass in unserer schönen Wiesbadener Fußgängerzone fast nur noch internationale Einkaufsketten zu sehen sind? Ich beobachte diese Entwicklung mit Bedauern, da ich mittlerweile lieber in kleinen Läden einkaufe, als mich dem Fast-Food-Shopping hinzugeben. Es ist verständlich, dass viele kleine Läden aus der Innenstadt verbannt werden, weil die Mieten einfach zu hoch sind und der Kampf gegen die Ketten zu anstrengend ist. Doch wer sich mal aus der Innenstadt-Komfortzone heraustraut, wird sich wundern, welche kleinen Ladenschätze es in Wiesbaden gibt.

So war ich letzten Donnerstag zu Besuch auf einer kleinen Vernissage von Dörte Ahrens in der Nerostraße, wo sich das Atelier „Chichino“ befindet. Chichino ist sicherlich vielen ein Begriff, die regelmäßig zu Besuch auf dem Stilblüten Festival in Frankfurt sind. Denn dort stellt die Modedesignerin Angelika Platte ihre extravaganten Chichino-Modelle vor. Aber sie ist auch in Wiesbaden schon bekannt für ihre zeitlose und nachhaltige Designermode. Und viele Stammkundinnen treibt es mittlerweile lieber in die Nerostraße zu Chichino, als zum Fast-Food-Shopping in die Innenstadt.

Besuch im Atelier Chichino – zur kleinen Vernissage gab es Sekt, Snacks und ganz viel gute Stimmung.

Wofür steht Chichino?

„Das ist chichino: Pur, komfortabel und in ganz bestimmter Weise luxuriös. Urbane Mode für Frauen und Männer mit hohem Anspruch an Kleidung und Nachhaltigkeit: modern, trotzdem zeitlos, bequem, aber mit Idee und besten Materialien, vor Ort handgearbeitet. Eine erkennbare Designlinie zieht sich durch alle Kollektionen, wir bauen unser Sortiment Stück für Stück aufeinander auf; so haben Sie immer die Möglichkeit, Ihr Lieblingsstück in einem anderen Material neu zu ordern oder ein vorhandenes Modell mit einem neuen Schnitt zu ergänzen.

Jedes Kleidungsstück wird persönlich für Sie angefertigt von unseren hier im Atelier in der Nerostraße arbeitenden Damenschneiderinnen, dadurch haben wir die Möglichkeit, ein höchst individuelles Kleidungsstück zu erstellen. Die Bestandteile aller Kollektionen können wie ein Puzzle genutzt werden, Details verändert, hinzugefügt oder weggelassen werden, so entstehen ganz persönliche chichino-Modelle. Wir berücksichtigen Ihre Wünsche bezüglich Längen und Details, und neue Farben und Stoffe sind immer aktuell bei uns zu finden.“ Quelle: chichino Webseite.

 

Die Kleider von Angelika Platte sind nummeriert und das ist typisch für ihre geradlinigen und asymmetrischen Schnitte. Sicher sind die Preise für handgearbeitete Designermode nicht vergleichbar mit denen von H&M & Co., aber dafür bekommt man individuelle Kleidungsstücke aus hochwertigen Materialien und mit extravaganten Schnitten.

Ich bin begeistert von den Modellen, den außergewöhnlichen Schnitten und natürlich auch von Angelika Platte, die so herzerfrischend sympathisch ist, dass man sich gerne länger mit ihr unterhalten möchte. Wer ein Faible für individuelle Mode hat oder für einen besonderen Anlass, ein Kleid mit extravaganter Note sucht, der wird hier fündig.

Ich komme jedenfalls gerne wieder….!

 

2 Kommentare

  1. Dieser Laden ist ja ein wahrer Lichtblick!
    Es ist wirklich sehr problematisch, wie die Fußgängerzonen in den Städten verkommen.
    LG Sabienes

    • Hanuki sagt

      Ja, ein sehr schöner Laden in Wiesbaden! Ich gehe auch in Großstädten (z.B. Barcelona) immer mal wieder ein paar Straßen weiter (weg aus dem Zentrum) und entdecke dann oft kleine Laden-Schätze, die man als Tourist vermutlich nie gefunden hätte.

      LG
      Hanuki

Schreibe hier Deinen Kommentar.