Anti-Aging, Schönheit
Kommentare 1

Hanuki testet MawiLove

Es ist für eine Frau immer schwierig die richtige Gesichtspflege zu finden. Besonders bei der großen Auswahl und den vielen tollen Produkten. Oft mit großen Versprechen und unaussprechlichen Super-Inhaltsstoffen. Puh. Wer soll da noch den Überblick behalten?? Aber ich bin fündig geworden im großen Beauty-Dschungel…(Beitrag enthält Werbung, unbezahlt und unbeauftragt) Meine Haut ist Natur aus eher trocken, feuchtigkeitsarm und empfindlich. Empfindlich – und zwar mit drei Ausrufezeichen – ist das Adjektiv, das auf meine Haut am besten zutrifft. Deshalb benutze ich für mein Gesicht nur Produkte, die weder wirkstoffüberladen noch parfümiert sind oder ätherische Öle enthalten. Zugegeben ich experimentiere gerne und teste gerne neue Pflegeprodukte, was nicht immer von meiner Haut begrüßt wird. Es wird einem in der Werbung noch tollere Effekte versprochen, mit bahnbrechenden Anti-Aging-Erfolgen.

MawiLove Pflegeserie

O.k. kommen wir jetzt zu mawiLove. Zum ersten Mal habe ich von dieser neuen innovativen Pflegeserie in einer Zeitschrift gelesen. Der Name steht für „Made with Love“ (no Animal testing), was schon mal sehr positiv klang. In allen Produkten von MawiLove stecken also ganz viel Herz und viele natürliche Zutaten. Die Pflegeserien kommen ohne Silikone, Mineralölen, Paraffinen, Parabenen, PEG´s, Parfum, und chemischen Farbstoffen aus. Das war mich der ausschlaggebende Grund mir die Pflegecreme zu bestellen.

Meine persönliche Erfahrung mit mawiLove:

Ich habe mir bei „Aus Liebe zum Duft“ also die Pflegeserie bestellt. Einmal die Happy Creme, die man sowohl als Tages- als auch als Nachtcreme verwenden kann und das Serum 3 Amino Lifting. Meine Haut vertrug die Creme und das Serum von Anfang an wirklich gut. Schon bei der ersten Anwendung, saugte meine Haut die wohltuende Creme auf.

Nach der Reinigung habe ich zuerst das Serum aufgetragen und es zog auch sofort ein, ohne einen Film zu hinterlassen. Die Haut fühlte sich direkt weich an und die Poren wurden sichtlich verkleinert. Die Creme zog ebenfalls vollständig ein und es gab keinen Fettfilm.

Nach zwei Wochen:

Die Haut wirkte bereits nach zehn Tagen glatter, praller und feinporiger. Ich musste jedoch immer etwas mehr Creme auftragen, da meine Haut die Creme anfangs wie ein Schwamm aufgesaugte, was vielleicht auch an der kalten Jahreszeit lag. Ich habe mir die Pflegeserie bereits zum zweiten Mal nachgekauft. Alle Seren kosten knapp 60 Euro (30 ml), mehr Infos gibt es auf der schönen Website von MawiLove. Dort kann man die Seren auch bestellen, auf der Shop-Seite sind aber auch die weiteren Bezugsquellen genannt.

Das Ergebnis ist eine maximal wirksame Pflege, mit einer optimalen Verträglichkeit. Absolute Kaufempfehlung von mir.

Mavi love

 

Schreibe hier Deinen Kommentar.